Für Patienten

Die Entwicklung der Intimchirurgie erinnert ein bisschen an die Zeiten, als die Schönheitschirurgie noch in den Kinderschuhen steckte. Über Brustvergrößerung & Co. wurde, wenn überhaupt, nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Kein Hollywoodstar bekannte sich zu einem solchen Eingriff, noch weniger Lieschen Müller von nebenan. Dank frei verfügbarer Informationen im Internet sind intimchirurgische Eingriffe heute kein Tabuthema mehr. Leider sind aber frei verfügbare Informationen nicht immer objektiv, ehrlich und richtig.

Vieles, was über Intimchirurgie geschrieben wird, ist leider nur halbwahr, geprägt von Unwissenheit, mangelnder Erfahrung und Hörensagen, ist meist mehr von Emotionen geprägt als von Fakten. Die Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. bemüht sich, Ihnen einen Weg durch diesen Dschungel an Informationen zu weisen und Ihnen verlässliche Informationen anzubieten. Die Aufklärung der Öffentlichkeit zu diesem Thema ist unser erklärtes Ziel.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen