Qualität

Patienten mit der bestmöglichen medizinischen Behandlung zu versorgen – das war schon immer ein Leitgedanke des ärztlichen Selbstverständnisses. Qualitätsfördernde Aktivitäten gehören für die Ärzteschaft dabei zum Alltag; Fortbildungsangebote und Qualitätsinitivativen gibt es aber bislang leider nur für andere Teilgebiete der plastisch-ästhetischen Medizin, nicht für die Intimchirurgie. Hier setzt die Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. mit Ihren Aus- und Weiterbildungen, Leitlinien und Patienteninformationen an.

Qualitätsstandards

Der Arzt ist an sicheren und routinierten Abläufen interessiert, um Fehlerquellen zu minimieren und Komplikationen zu vermeiden. Der Patient möchte sicher sein, vertrauen können, er möchte informiert entscheiden und auswählen können. Die von der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. aufgestellten Qualitätsrichtlinien bieten für beide Gruppen eine Hilfestellung:

  • der Arzt kann überprüfen, ob …

Seite anzeigen »

Qualitätskontrolle

Wir Ärzte wollen immer das bestmögliche Ergebnis für unsere Patienten. Deshalb müssen wir uns kontinuierlich hinterfragen und dürfen uns nicht auf dem erreichten Wissensstand ausruhen.

  • Gab es bei einer Operation Komplikationen?
  • Was war die Ursache?
  • Wie können wir diese zukünftig verhindern?
  • Wie kann der Komfort und die Patientenzufriedenheit …

Seite anzeigen »

Leitlinie zur Korrektur der Schamlippen und des Klitorishäutchens

Die vorliegenden Empfehlungen sollen dazu beitragen, die Qualität der durchgeführten Eingriffe in diesem Bereich zu verbessern und zu standardisieren und die aktuell zur Verfügung stehenden Techniken indikationsgerecht einzusetzen.

Indikationsstellung

  • Eine differenzierte Indikationsstellung zu einem Eingriff an den äußeren oder inneren Schamlippen und / oder dem Klitorishäutchen hat absoluten Vorrang vor der Wahl des operativen …

Seite anzeigen »

Verhaltenskodex der DGintim

Verhaltenskodex der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. (DGintim)

Zentrum unseres Handelns ist immer der Patient: Sein Wohl, die Verbesserung seiner Lebensqualität und das Fernhalten vermeidbarer Schäden und Leiden ist unabdingbares Ziel unseres ärztlichen Handelns.

1.    Analyse

Das Beratungsgespräch ist eine ehrliche Beratung und kein Verkaufsgespräch. Nur ein umfassend beratener und ehrlich …

Seite anzeigen »